Home FAQ Helium (Ballongas) In welchen Behältern kann man Helium für Luftballons erwerben?
In welchen Behältern kann man Helium für Luftballons erwerben? PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 31. Juli 2008 um 14:02 Uhr

Der kleinste Behälter für Helium ist die Ballongasdose. Diese Dose hat nur wenig Heliuminhalt, da durch die Beschaffenheit des leichten, Materials (geringer Druckwiderstand) nur eine mäßige Druckbefüllung möglich ist. In der Dose befinden sich 0,1 Liter Helium. Das Druckverhältnis der Heliumdose ist so schwach, dass eine Befüllung von Latexballons völlig unmöglich ist. Um Ballons aus Latex befüllen zu können, ist ein gewisser Druck notwendig, den das Helium in der Dose nicht erreichen kann. Der Inhalt reicht jedoch für einen Folienballon in der Größe von 45cm Durchmesser.

Folienballons lassen sich mühelos auch ohne Heliumdruck befüllen. Darüber hinaus wird Helium in Stahlbehältern und in Aluminiumbehältern angeboten. In diesem robusten Material kann man Heliumgase auch in flüssiger Form unter hohem Druck lagern. Den Heliuminhalt der Stahlbehälter misst man in Litern, in Millilitern, in Volumenlitern in Kubikmetern und in Bar. Die geläufigsten Heliummaße sind Liter und Kubikmeter. Mit dem Bar-Druck kann man den Inhalt eines Heliumgas-Behälters messen. Häufig wird die Füllmenge an Helium in Millilitern angegeben, so könnte man dem Kunden glaubhaft machen, dass er relativ viel Heliumgas für sein Geld erhält. Es gibt Stahlbehälter von 0,5 Liter bis 50 Liter Helium im alltäglichen Gebrauch für das Aufblasen von Luftballons mit dem oft so genannten Luftballongas.

Im Ballonsupermarkt gibt es 1 Liter Heliumbehälter, 3 Liter Heliumbehälter, 3,5 Liter Heliumbehälter, 5 Liter Heliumbehälter, 10 Liter Heliumbehälter, 20 Liter Heliumbehälter, 30 Liter Heliumbehälter und 50 Liter Heliumbehälter als Mehrwegbehälter. Mehrwegbehälter sind für den langjährigen Gebrauch ideal und umweltfreundlich. Nach Verbrauch des Heliumgases kann der Behälter immer wieder aufgefüllt werden und kann so vielen Kunden dienen. Weniger umweltfreundlich, jedoch für viele Kunden wesentlich praktischer, da Pfandzahlung und Sicherheits-Kaution entfallen, sind Helium- Einwegbehälter. Einwegbehälter mit Heliumgas, Luftballongas, oder Ballongas sind für den einmaligen Gebrauch hergestellt. Sie bestehen aus Stahl in geringer Stärke, so dass ein Minimum an Heliumdruck gewährleistet werden kann.

Momentan werden Helium- Einwegbehälter mit 0,93 Litern, 1,2 Litern Ballongas und Einwegbehälter mit 2,2 Litern Ballongas produziert. Sie sind für den weniger Umwelt bewussten Kunden vorteilhaft, da hierfür keine Pfandzahlung hinterlegt werden muss. Diese Einwegbehälter sollen nach Verbrauch einer Sondermüllstelle zugeführt werden. Vorsicht: Oft werden diese Produkte mit sehr kleinen Ballons angeboten, was darüber hinweg täuschen könnte, dass sich eben doch recht wenig Helium in diesen Einwegbehältern befindet. Im Ballonsupermarkt-Onlineshop finden Sie günstige Angebote inklusive Ballons und Zubehör unter: Luftballons und Helium / Einwegbehälter bei den Sonderangeboten.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 31. Juli 2008 um 14:10 Uhr